CirclePrinters gibt die erfolgreiche Inbetriebnahme der neuen Klebebinder-Linie bei der Oberndorfer Druckerei bekannt

CirclePrinters gibt die erfolgreiche Inbetriebnahme der neuen Klebebinder-Linie bei der Oberndorfer Druckerei bekannt

Die Produktionsmöglichkeiten wurden den CirclePrinters Sales Direktoren während einer internationalen Konferenz präsentiert.

CirclePrinters freut sich mitteilen zu dürfen, dass der erste Probelauf der neuen Klebebinderanlage termingerecht und zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten absolviert wurde.

oberndorfer-druckerei-erfolgreiche-inbetriebnahme-der-neuen-klebebinder-linie-1

Die neue Klebebinder-Linie wird dem internationalen Sales Team von der CirclePrinters Gruppe vorgestellt.

Es werden insgesamt € 4 Mio. in die modernste und effizienteste Klebebinderanlage, die es derzeit am Markt gibt, investiert. Natürlich repräsentieren auch die angeschlossenen Finishing-Anlagen den neusten Stand der Technik.
Die neue Klebebinder-Linie bringt CirclePrinters CentralEurope (CPCE) durch die integrierten Qualitätssicherungssysteme noch mehr Qualität. Das Konzept der Anlage eröffnet neue Möglichkeiten für die Produktion von Zeitschriften und Katalogen.

oberndorfer-druckerei-erfolgreiche-inbetriebnahme-der-neuen-klebebinder-linie-2

Das Management der Oberndorfer Druckerei während der ersten Produktionen der Corona-Linie

CirclePrinters Central Europe

An den beiden Standorten J.Fink Druck (Deutschland) und Oberndorfer Druckerei (Österreich) betreibt CirclePrinter Central Europe sechs Hochleistungs-Rollenoffset-Druckmaschinen. Zwei 80-Seiten Anlagen, zwei 64/72-Seiten Anlagen, eine 48-Seiten Anlage und eine 16-Seiten Anlage mit Planoauslage vervollständigen den Druckmaschinenpark.

Diese technische Ausstattung ermöglicht es, Produkte von 4 bis 88 Seiten zu drucken und repräsentiert daher eines der umfassendsten Angebotsspektren innerhalb der Branche. Zusätzlich verfügt CPCE über eine leistungsfähige industrielle Binderei – mit Klebebindung in Hotmelt und PUR, sowie hochleistungsfähiger Drahtheftung. Ergänzend stehen verschiedene Möglichkeiten für das Beilegen, Verpacken, Adressieren (Cheshire & Inkjet) von Katalogen und Zeitschriften zur Verfügung. Mailinglösungen werden gemeinsam mit den nationalen Postorganisationen angeboten.

Im ersten Quartal 2014 beschäftigte CirclePrinters CentralEurope 300 Mitarbeitende und konnte aufgrund der jüngsten Investitionen mit einer 10 %igen Umsatzsteigerung im Vergleich zum ersten Quartal 2013 abschließen.
Die Umsatzsteigerung verbunden mit einer wettbewerbsfähigen Kostenstruktur ermöglicht es dem Unternehmen, seine EBITDA-Marge auf 19 % gemessen an der Wertschöpfung zu steigern (13 % in 2013). Dieses Ergebnis bestätigt die Strategie, CirclePrintrers CentralEurope als Produktionsplattform für die deutschsprachigen Märkte gezielt weiter auszubauen.

Über CirclePrinters

Die CirclePrinters Gruppe ist das größte unabhängige Druck- und Medien-Unternehmen in Europa. Mit Hauptsitz in den Niederlanden ist die Gruppe in 12 europäischen Ländern vertreten und beschäftigt mehr als 1700 Mitarbeiter in seinen 6 Produktionsstandorten in Österreich, Belgien, Finnland, Deutschland, Spanien und Schweden und den 6 Verkaufsbüros in Frankreich, Niederlande, Portugal, Russland, Schweiz und Großbritannien.

2013 bedruckte CirclePrinters mehr als 500.000 Tonnen Papier für Beilagen Magazine, Kataloge und Bücher, um mehr als 3.000 Kunden in 27 Ländern in Europa, Amerika und Afrika zu beliefern.

Die CirclePrinters Strategie basiert auf seinen wettbewerbsfähigen Industrieunternehmen, ist innovativ und erbringt Mehrwert für seine Kunden. Das Serviceportfolio geht von kreativen und speziell konzipierten Design-Lösungen bis hin zur Postverteilung und deckt alle Bereiche der grafischen Wertschöpfungskette ab.

(*) Consolidated IFRS CP Central Europe 2013