CirclePrinters konsolidiert die Managementstruktur für seine nordische Plattform

Seppo Rantala (45) wurde zum Geschäftsführer der beiden CirclePrinters Unternehmen in Finnland und Schweden benannt.

Der Aufsichtsrat der CirclePrinters-Gruppe gibt die Entscheidung, das Management für die Unternehmungen in Skandinavien zusammenzuführen, bekannt.

Im Einklang mit der Strategie der Gruppe, die Druckindustrie in Europa zu konsolidieren, wird eine neue Organisation durchgesetzt, in einer Region, in der CirclePrinters zwei marktführende Unternehmen betreibt: Sörmlands Grafiska, eine Weboffsetdruckerei in Katrineholm (Schweden) und Helprint, eine Tiefdruckerei in Mikkeli (Finnland).

„Dies ist ein logischer Schritt in unserer Entwicklung als Gruppe. Die Märkte in den skandinavischen Ländern vereinen sich zunehmends, und die Fähigkeit von CirclePrinters, auf höchstem qualitativen und kundenorientiertem Niveau zu arbeiten, wird durch ein gemeinsames Management für die Region deutlich gesteigert“, sagt José M. Camacho, CEO von CirclePrinters. „Dies ist auch ein sehr notwendiger Schritt für unsere Organisation, da eine einheitliche und solide Struktur geschaffen wird, auch im Hinblick auf die zukünftige Integration weiterer Unternehmen.“

Seppo Rantala, der in den letzten vier Jahren als Geschäftsführer für Helprint Oy übernimmt diese Position nun bei CirclePrinters Nordic.

Seppo hat einen Abschluß in Wissenschaft an der Universität Jyväskylä (Finnland) und hat die letzten 11 Jahre in der chemischen Industrie in Finnland, Kanada und den USA in verschiedenen Managementrollen gewirkt, bevor er 2007 zu Helprint wechselte.

Unter Seppo’s Führung strebt die Gruppe weiterhin Ihrem Ziel zu, die regionale Industrie in den skandinavischen Ländern zu konsolidieren, wie dies auch in den CirclePrinters Regionen auf der Iberischen Halbinsel sowie Deutschland/Österreich durchgeführt wird.

Hans Engström, vormaliger Geschäftsführer bei Sörmlands Grafiska, wird weiterhin für dieses Unternehmen in der Rolle eines Beraters für den Aufsichtsrat und den Geschäftsführer tätig sein. Hans wird weiterhin eine signifikante Rolle in der Entwicklung dieser Region spielen.