Oberndorfer Druckerei druckt klimaneutral

Information zu klimaneutralem Drucken
Der Mechanismus der Klimaneutralität bietet die Möglichkeit, die bei der Herstellung von Druckprodukten entstandene Emissionen durch Zertifikate aus anerkannten Klimaschutzprojekten auszugleichen. Daraus ergibt sich für Sie ein weiterer Baustein für Ihr Nachhaltigkeitsengagement.

Was ist „klimaneutral Drucken“?
Die Ermittlung der Emissionen erfolgt nach internationalen Standards. In die Be-rechnung gehen die auftragsspezifischen Daten sozusagen vom Wald bis zu Ihrem Werkstor ein. Neben dem Papier werden z.B. auch Farben, Druckplatten, die Energieverbräuche in der Druckerei und alle Transporte berücksichtigt.
Für jeden Druckauftrag, der mit ClimatePartner klimaneutral gestellt wird, erhalten Sie ein individuelles Zertifikat und ein Logo zur Kennzeichnung des Druckprodukts. Durch eine eindeutige Nummer kann online nachvollzogen werden, welche Emissionen angefallen und über welches Klimaschutzprojekt ausgeglichen wurde.
Klimaschutzprojekte sind Anlagen zur Erzeugung von sauberer Energie (z.B. durch Wasserkraft) oder zur CO2-Speicherung (z.B. durch Aufforstung), die durch Emissionsminderungszertifikate finanziert wurden. Durch den Kauf dieser Zertifikate wird die Einsparung einer bestimmten Menge CO2 gewährleistet.
In der Regel handelt es sich hierbei um Erneuerbare Energieprojekte, die ohne den Emissionshandel nicht existieren würden (Grundsatz der Zusätzlichkeit). Klimaneutral Drucken – die Berechnung und Kompensation von CO2-Emissionen – mit ClimatePartner ist TÜV zertifiziert.

Welche Vorteile bieten klimaneutrale Druckprodukte?
Als Unternehmen leisten Sie durch klimaneutrale Druckprodukte einen Beitrag zum Klimaschutz, zur Sicherung der Wirtschaftsgrundlage und zur nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft. Zusammen mit weiteren Maßnahmen im Umwelt- und Klimaschutz schaffen Sie so ein positives Unternehmensbild.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden sie unter: www.climatepartner.com